missing image

MILA – Mitmach Supermarkt

Der erste Mitmach Supermarkt Österreichs entsteht aktuell in Wien. Der Mitmach Supermarkt MILA wird günstige Lebensmittel in hoher Qualität für alle Mitglieder anbieten. Die Mitglieder bestimmen das Sortiment nach ihren Vorlieben und Werten. MILA bietet das Vollsortiment und die Öffnungszeiten eines herkömmlichen Supermarktes. Durch den Einkauf wir jedoch eine respektvolle Beziehungen mit Produzentinnen und Produzenten, Regionalität, Umweltschutz, Tierwohl sowie die Verschiedenheit der Bedürfnisse der Mitglieder verfolgt.

Verkauft werden neben biologisch, regional und von Hand produzierten Lebensmitteln auch Produkte, die man in klassischen Supermärkten findet, sowie besondere Produkte, die von Mitgliedern gewünscht werden. Um günstige aber faire Preise anbieten zu können, plant MILA bezahlte Arbeit auf das nötige Minimum zu reduzieren. Das ist leicht möglich, wenn alle Mitglieder alle vier Wochen jeweils drei Stunden im Supermarkt mitarbeiten. Das stärkt zugleich die Idee von MILA – als sozialer Ort des miteinander Wirtschaftens, der die traditionelle Bedeutung vom Markt als einem Ort der Begegnung wiederbelebt und an dem jeder Mensch willkommen ist mitzumachen. Als Genossenschaft wird MILA seinen Mitgliedern gehören und diese können ihn selbst gestalten. MILA wird ein selbstorganisierter Raum sein, in dem Menschen gleichberechtigt zusammenarbeiten. Entscheidungen werden demokratisch bei allen Genossenschaftsmitgliedern liegen. Nach dem Prinzip: ein Mensch – eine Stimme. Die Höhe des Genossenschaftsbeitrages wird so gestaffelt sein, dass alle Interessierten, ungeachtet der eigenen finanziellen Möglichkeiten, mitmachen können.

Damit MILA bald Realität wird, braucht es den Einsatz und Enthusiasmus von möglichst vielen Menschen. Um die Gründung der Genossenschaft zu unterstützen und den Mitmach Supermarkt gemeinsam zu eröffnen, kann man jetzt Mitglied von MILA werden.

Hier geht es zur Seite von MILA – Mitmach Supermarkt: www.mila.wien/de/

Österreichs 1. Mitmach Supermarkt entsteht in Wien © MILA Wien