missing image

Bauwerksbegrünungen

Bauwerksbegrünungen tragen einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung des Stadtklimas bei, da sie zahlreiche Funktionen übernehmen. In verdichteten Siedlungsgebieten, wo ein Mangel an Grün und eine hohe Flächenkonkurrenz herrscht, steigern Gründächer und Fassadenbegrünungen die Lebensqualität und wirken sich positiv auf das Wohlbefinden und die Gesundheit des Menschen aus.

Durch den Einsatz von artenreichen und strukturierten Bepflanzungen entstehen für Tiere neue Lebensräume, dies leistet einen wichtigen Beitrag zur Förderung von urbaner Biodiversität. Zudem wird die Ästhetik und damit der Wert von Immobilen gesteigert. Auf Grund eines großen Drainage- und Speicherkörpers können Niederschlagwässer zurück gehalten werden. Gleichzeitig kann über Substrat und Pflanzen Wasser verdunsten und kühlt damit die Umgebungsluft (Reduktion der städtischen Wärmeinseln, UHI). Zusätzlich haben Bauwerksbegrünungen dämmende Eigenschaften gegen Hitze und Kälte und verlängern dadurch die Lebensdauer von Gebäuden. Bauwerksbegrünungen können in einer vielfältigen Weise gebaut und eingesetzt werden, d.h. es gibt auch kosten- und pflegeextensiv Lösungen.

Als Kompetenzstelle für Bauwerksbegrünungen steht Ihnen die GrünStattGrau Forschungs- und Innovations- GmbH zur Verfügung.

NEU: Projekt BeRTA Grünfassade

Das neue BeRTA Grünfassaden All-In-One Paket erleichtert die Genehmigung, Planung, Errichtung und den Zugang zu Förderungen für Fassadenbegrünungen.

GrünStattGrau hat das Projekt gemeinsam mit der Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22, tatwort Nachhaltige Projekte GmbH, der Universität für Bodenkultur und der Umweltberatung wurde im Rahmen des Projekts „50 Grüne Häuser“ des Programms „Stadt der Zukunft“  des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie ein All-In-One Paket für Grünfassaden entwickelt.

Alle Informationen und Online-Formulare für die Einreichung finden Sie hier: https://berta-modul.at/